Unsere Klinik ist ein Referenzzentrum mit weltweiter Reputation für die Abklärung, Behandlung und Prävention von Krankheiten der Haut, der Nägel und der Haare.

Unser erfahrenes Team beinhaltet Spezialisten für Hautkrebserkrankungen, entzündliche Hauterkrankungen wie Schuppenflechte und Neurodermitis und Allergien, Wundheilungs- und Durchblutungsstörungen. 

Unser Ziel ist eine wissenschaftlich fundierte Diagnose und Behandlung. Als akademisches Zentrum arbeiten wir intensiv an Verbesserungen bei Diagnose und Behandlung bevorzugt unter kontrollierten Bedingungen (klinischen Studien). 

Als grösstes Ausbildungszentrum für Dermatologen und Medizin-Studenten in der Schweiz, liegt uns die Einbindung von Studenten und Assistenzärzten in dem Betrieb besonders am Herzen.
 
Gerne können Sie sich von Ihrem Haus- oder Facharzt zuweisen lassen. 

Die Klinikleitung der Dermatologischen Klinik USZ:
Prof. Dr. med. Reinhard Dummer, Klinikdirektor i.V.
Prof. Dr. med. Ralph Braun, Leitender Arzt
Prof. Dr. med. Jürg Hafner, Leitender Arzt
Prof. Dr. med. Thomas Kündig, Leitender Arzt
Prof. Dr. med. Peter Schmid-Grendelmeier, Leitender Arzt
Sandra Beeler-Trüssel, Leitung Pflege
Alexander Kitzinger, Klinikmanager


​Kontakt
Gloriastrasse 31
8091 Zürich
Tel. +41 44 255 11 11
dermatologie@usz.ch
(Anmeldung aus Kapazitätsgründen nur
auf Überweisung durch Haus- oder Facharzt)

Besuchszeit von stationären Patienten:
13 bis 20 Uhr

Kontakt


ISO_9001_farbe_single.jpg AkkrLogo.jpg     (Das STS Logo gilt nur für den im STS
                                                                                                                                                                                             Verzeichnis definierten Geltungsbereich)
                                                                                                                                                                                             

Aktuelles

  • 24.04.2018

    Pollensaison: Für die rund zwei Millionen Allergikerinnen und Allergiker in der Schweiz gibt es jetzt die neue App «Ally Science»

    Das UniversitätsSpital Zürich (USZ) und die Berner Fachhochschule (BFH) lancieren die kostenlose Smartphone-App «Ally Science». Dies im Rahmen der bislang grössten wissenschaftlichen Studie zu Pollenallergien in der Schweiz. Mit der intuitiv bedienbaren App dokumentieren die Anwender ihre Beschwerden. Sie erhalten ausserdem Pollenprognosen sowie exklusiv eine Darstellung zur aktuellen Entwicklung der Allergiesymptome in den verschiedenen Regionen. Durch die Studienteilnahme tragen sie dazu bei, dass künftig Frühwarnsysteme und Therapien für Pollenallergiker verbessert werden können. mehr
Alle Mitteilungen
Alle Veranstaltungen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.