Hautkrebs (Dermatoonkologie)

Unter Hautkrebs versteht man eine bösartige Hautveränderung, die sich aus einem bestehenden Muttermal entwickeln kann aber nicht unbedingt muss. Hautkrebs ist die häufigste Krebsart unserer Zeit. Hautkrebs ist häufig, so leidet jede fünfte Person über sechzig einmal in ihrem Leben an Hautkrebs. Die Schweiz verzeichnet leider europaweit die höchste Rate am Vorkommen von Melanomen, dem schwarzen Hautkrebs.

Die meisten Krebsformen sind in der Regel gut heilbar, wenn sie rechtzeitig erkannt werden. Deshalb spielt die Frühdiagnostik hier eine enorm grosse Rolle.

Unsere Klinik bietet für Vorsorge, Diagnostik und Behandlung der verschiedenen Formen von Hautkrebs mit den jeweils sehr unterschiedlichen Ansprüchen für die Patientenversorgung und gegebenenfalls psychologische Begleitung.

Man differenziert folgende Erscheinungsformen:

  • Basaliom (Basalzellkarzinom)
  • Spinaliom (Spinozelluläres Karzinom)
  • Melanom (sog. schwarzer Hautkrebs)
  • Kutane Lymphome
  • Kaposi-Sarkom

Broschüren für Patienten und zum Auflegen in Wartezimmern, online bestellbar oder als PDF herunterladbar:
Basaliom
Stachelzellkarzinom und Aktinische Keratosen
Melanom
Lymphom
Skin Cancer Nurse

Symptome und betroffene Körperstellen

Die Hauttumoren können als flache gerötete und schuppende Herde oder Knoten auftreten.

Behandlung von Hauttumoren respektive Vorstufen von Hauttumoren:

  • Immunmodulatoren; neuartige Medikamente zur lokalen Therapie
  • Photodynamische Therapie

Beratung für die Prävention
systemisch, topisch, durch Umstellung von Medikamenten

Abklärungen und Behandlungen

  • eingehende Befragung, ausreichend Zeit für Fragen seitens der Betroffenen (verlängerte Sprechstundenzeiten)
  • Körperliche Untersuchung


Häufig Einsatz von kombinierten Behandlungen – nach Absprache mit dem Patienten

  • Chirurgie: unkomplizierte Hautkrebsarten (z. B. Basalzellkarzinom) mittels einfacher Chirurgie oder Vereisen (Kältetherapie); kompliziertere Tumore mit sog. mikrographisch-kontrollierter Chirurgie (s. Operationsbereich)
  • Laserbehandlung von viralen Akanthomen (s. auch CO2-Laser)
  • Systemische (= innerliche, medikamentöse) Therapie
  • Photodynamische Therapie


Weitere Informationen


Medien - Interessante, aktuelle Artikel


 

Interessante Links und Patientenorganisationen

​Verein für Hautkrebsforschung: enge Zusammenarbeit in verschiedenen Projekten - Möglichkeiten für Donationen www.skincancer.chlogo_verein_hautkrebsforschung_RGB.jpg

Tumorzentrum
Cutaneous Lymphoma Foundation

Blog

Die Geschichte von Erika Haller bewegt: Es begann mit einem kleinen Knötchen am Oberarm und endete mit der Heilung, trotz Metastasen in Lunge und Leber.