Licht im Tunnel? Die photoreaktive Impfung gegen Krebs

Ein Derma-Forschungsprojekt mit Unterstützung der Schweizer Krebsliga 

Mit lichtempfindlichen Substanzen greifen von der Schweizer Krebsliga unterstützte Forschende in das Geschehen innerhalb der Abwehrzellen ein – und rücken so der Vision von einer Impfung gegen Krebs einen Schritt näher.
Das Forschungsteam der Dermatologische Klinik unter Professor Pål Johansen ist involviert.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.