News aus der Zürcher Dermatologen Gesellschaft (ZDG)

Wie jedes Jahr war auch die Generalversammlung 2016 am Dermatologischen Ambulatorium in Zürich wieder sehr gut besucht und hat traditionsgemäss sehr gut zum fachlichen und kollegialen Austausch unter den Mitgliedern beigetragen.

Bei der ersten Versammlung 2017 in der Dermatologischen Klinik des USZ wurden den ZDG-Mitgliedern Neuerungen im Team, im klinischen und wissenschaftlichen Angebot der Dermatologischen Klinik sowie Informationen zum geplanten Umzug der Klinikambulanzen an den Circle in Kloten vorgestellt. Ausserdem wurden nachträgliche Rückforderungen mancher Krankenversicherungen bei im niedergelassenen Bereich verrechneten operativen Leistungen (Lappenplastiken) diskutiert. Zwischenzeitlich hat sich gezeigt, dass diese Rückforderungen falsch waren und die entsprechende Kasse hat die Kollegen informiert, dass keine Rückzahlungen erfolgen müssen. Alle Mitglieder sind aufgefordert, bei künftigen individuellen Rückforderungen durch die Kassen die Tarifverantwortlichen der ZDG (Dr. Urs Bader) oder SGDV (Prof. Christian Schuster) zu informieren, so dass einerseits die Fälle gesammelt werden können und andererseit gemeinsam an einer Verteidigung bei korrekt gestellten, von der Kasse aber nicht akzeptierten Rechnungen gearbeitet werden kann.

Bezüglich der abzuliefernden MARS-Daten vertritt die ZDG die Ansicht, dass diese zunächst nicht einzureichen sind, bis genau definiert ist, wie mit den gelieferten Daten umgegangen wird. Abgabefrist ist aktuell der 21.4.2017.

Der Sommeranlass der ZDG findet am 6. Juli 2017 statt, geplant ist wieder ein Referat zur Praxisorganisation. Themenvorschläge sind herzlich willkommen!

Dr. med. Tobias Plaza, Quästor und Vize-Präsident der ZDG