Bruno Bloch Stiftung

Professor Bruno Bloch war der erste Ordinarius für Dermatologie und Venerologie in Zürich (1916 - 1933). Sein klinisches und wissenschaftliches Werk ist durch zahlreiche Erkenntnisse geprägt, die zu wichtigen Fortschritten in der Diagnose und Therapie von Hauterkrankungen geführt haben.

Ihm zu Ehren hat seine Ehefrau 1935 eine Stiftung ins Leben gerufen, die die Förderung der wissenschaftlichen Tätigkeit an der Dermatologischen Klinik Zürich, vorzugsweise zur Erforschung des Krebses, zum Ziel hat.

Bloch.jpg 

Untersuchungen über die Ursachen der Krebsentstehung sollen dazu beitragen, das Auftreten besonders des Melanoms ("schwarzer Krebs") aber auch anderer Hauttumoren zu verhindern und die Behandlungsmöglichkeiten zu verbessern.

Der ehrenamtliche Stiftungsrat, bestehend aus 2 Mitgliedern der Universität Zürich, einem Mitglied der Familie Bloch und einem Vertreter des Bankwesens bittet um Ihre Unterstützung.
Es sei der Hinweis erlaubt, dass für Spenden, Legate, Nachlässe etc., steuerliche Abzugsfähigkeit besteht.

Mit bestem Dank für Ihr Interesse

Prof. Dr. med. Lars French, Vorsitzender des Stiftungsrates

www.brunoblochstiftung.ch
Broschüre Bruno Bloch-Stiftung
Verein für Hautkrebsforschung

Anschrift
Professor Bruno Bloch-Stiftung
c/o Prof. Lars French, Vorsitzender des Stiftungsrates
Gloriastrasse 31
CH-8091 Zürich

Bankverbindung
UBS AG, Zürich-Paradeplatz
CH-8098 Zürich
Professor Bruno Bloch-Stiftung
Konto 206-P0238697.0
IBAN CH59 0020 6206 P023 8697 0